Grundsteuererklärung schon abgegeben?

Bequem und einfach mit der GrundsteuerApp

Ab dem 01. Juli 2022 muss die Grundsteuer für Immobilen und Grundstücke neu berechnet werden. Um die Neubewertung durchführen zu können, benötigt das Finanzamt für jedes Grundstück eine „Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts“. Diese muss bis zum 31.10.2022 per elektronischer Steuererklärung vom Grundstücks- und Immobilieneigentümer eingereicht werden.

Ganz einfach mit der neuen GrundsteuerApp!

Erstellen Sie mit der neuen Webapplikation unseres Kooperationspartners fino taxtech GmbH Ihre Grundsteuererklärung bequem am PC und reichen Sie sie direkt digital ein. Dabei können Liegenschaftsinformationen ganz einfach bundesweit automatisch abgerufen und vorbelegt werden.

Eine Anleitung zur Anwendung finden Sie direkt in der GrundsteuerApp und dem zugehörigen Hilfecenter. Bei fachlichen Fragen zu Ihrer Grundsteuererklärung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater oder Ihre Steuerberaterin oder nutzen Sie die SmartExperts-Suche der GrundsteuerApp, um eine passende Kanzlei zu finden.

Ihre Vorteile

  • Ohne Elster-Zertifikat und ohne Software-Download direkt nutzbar
  • Keine komplizierten Papierformulare, Zertifikate oder „Steuersprache“
  • Smarte Benutzerführung: Nur die im Bundesland relevanten Felder
  • Digitaler Abruf von Liegenschaftsdaten (z.B. Gemarkung, Flurstück, Bodenrichtwert)
  • Ausfüllhilfen und Erklärungen im gesamten Ablauf
  • Bearbeitungsstand der Erklärung jederzeit einsehbar
  • Grundsteuererklärung einfach digital einreichen

Die GrundsteuerApp ist ein Angebot der fino taxtech GmbH, Universitätsplatz 12, 34127 Kassel. Für die Verfügbarkeit und die Konditionen übernehmen wir keine Gewähr.

Für die Abgabe einer Deklaration mit Hilfe der GrundsteuerApp entstehen Kosten in Höhe von 34,95 Euro. Für jede weitere Deklaration entstehen Kosten in Höhe von 29,95 Euro. Die Kosten beinhalten bereits den Abruf der Liegenschaftsdaten.