Geschichte & Entwicklung

Die Genossenschaftsbank eG München betreut in acht Geschäftsstellen im Münchner Westen ihre Kunden seit 1920 als zuverlässiger Partner.

Neben der Präsenz vor Ort legen wir Wert auf die elektronische Erreichbarkeit.

Als Universalbank bieten wir einen Komplettservice rund ums Geld, wobei wir auf persönliche und individuelle Beratung besonderen Wert legen.

Als mittelständische Genossenschaftsbank, deren Schwerpunkte in der Betreuung von Privatkunden, Firmenkunden, gewerblichen Kunden und Existenzgründern liegen, sind wir zuverlässiger Partner der heimischen Wirtschaft.

Geschichte

1920 Gründung der Bank unter der Firmierung Darlehenskassenverein Aubing und                  Umgebung eG
1935 Umfirmierung in Spar- und Darlehenskasse Aubing und Umgebung eG
1949 Nach der Währungsreform beträgt die Bilanzsumme umgerechnet 185.082 €
1971 Namensänderung in Raiffeisenbank München-Aubing eG. Die Bilanzsumme beträgt umgerechnet 13.397.200 €
1983 Erste Emission von Inhaberschuldverschreibungen
1992 Als eine der ersten deutschen Banken führen wir das höherverzinsliche Sparbuch, in Höhe der Geldmarktkondition, ein. Die Bilanzsumme beträgt umgerechnet 321.348.615 €
1994 Umfirmierung in Genossenschaftsbank München eG Raiffeisenbank. Die Bilanzsumme beträgt umgerechnet 582.294.792 €
1995 Erneute Umfirmierung in den heutigen Namen Genossenschaftsbank eG München
2005 Bilanzsumme übersteigt eine Milliarde Euro
2013 Die Bilanzsumme per 31.12.2013 beträgt 1.861.848.677 €

Mitglied der Bayerischen Börse

Als Mitglied der Bayerischen Börse emittieren wir börsennotierte eigene Inhaberschuldverschreibungen. Wir gehören damit zu einer der wenigen Kreditgenossenschaften, welche eine Zulassung für den geregelten Kapitalmarkt besitzen. 

Wirtschaftliche Entwicklung

Die wirtschaftliche Entwicklung der Genossenschaftsbank eG München ist geprägt durch stetiges Wachstum und steigender Ertragskraft. Insbesondere in den letzten Jahren, welche geprägt waren von Verwerfungen in der Finanzwelt und bei Euro-Staaten und ansteigendem Preisdruck, vor allem im Privatkundengeschäft, konnte sich die Genossenschaftsbank eG München nachhaltig solide entwickeln.